Breilting schließt sich mit der Surfrider Foundation zusammen, für einen sauberen und gesünderen Ozean

Der Schweizer Luxusuhrenhersteller geht eine Partnerschaft mit der Surfrider Foundation ein, um die Meere, Wellen und Strände auf der ganzen Welt zu schützen. Diese Zusammenarbeit ist ein weiterer Schritt des Unternehmens in seinem stetigen Engagement für den Schutz der Meere.

Breitling gab die Partnerschaft mit der Surfrider Foundation gestern im Rahmen einer Strandsäuberung in der malerischen Stadt Biarritz in Frankreich bekannt. Die Surfrider Foundation ist eine weltweit bekannte gemeinnützige Organisation, die sich dem Schutz der Meere, Wellen und Strände unserer Welt für alle Menschen durch Forschung, Bildung und Interessenvertretung verschrieben hat.

Gegründet im Jahr 1984 von einer Handvoll visionärer Surfer aus Malibu, Kalifornien, hat sich die Stiftung zu einer globalen Community mit über einer Million Anhängern und Mitgliedern entwickelt. Breitlings Engagement für den Schutz der Meere begann im Jahr 1957, als Willy Breitling die erste SuperOcean Uhr auf den Markt brachte, die die Schönheit und Zerbrechlichkeit der Unterwasserwelt einer neuen Generation von Tauchbegeisterten näherbrachte und Wasser – neben Luft und Land – als eine der Markenwelten etablierte.

«Breitling hatte schon immer eine starke Verbindung zum Meer», sagt Georges Kern, CEO von Breitling. «Zusammen mit Surfrider leisten wir unseren Beitrag zum globalen Kampf für saubere Meere – nicht nur für heute, sondern auch für zukünftige Generationen.»

MEHR ERFAHREN

Scroll to Top